Kuhhessige Beinstellung

 

Problematik/Bildaussage:

Dieses Tier steht sog. Kuhhessig da, d.h. die Hinterbeine sind nach aussen gedreht.

Was funktioniert (nicht)?

Diese Stellung erlaubt der Kuh die Aussenklauen der Hinterbeine zu entlasten und mehr Gewicht auf die Innenklauen zu geben.

Ursachen

Schmerzhafte, erkrankte Aussenklauen (z.B. Lederhautentzündung, Sohlengeschwüre), oder mangelnde Klauenpflege (das Horn der Aussenklaue wächst schneller, da diese normalerweise stärker belastet wird, als die Innenklaue).

Ziele

Die Kuh muss schmerzfrei und gerade stehen, d.h. die Klauen sollten sich senkrecht unter den Sitzbeinhöckern und den Sprunggelenken befinden.

Massnahmen

Regelmässige Klauenpflege (Häufigkeit stark von der Haltung abhängig). Artgerechter Stallboden, der einen gesunden Klauenabrieb gewährleistet.