Fruchtbarkeitsstörungen

Fruchtbarkeitsstörungen – Ursachen suchen!

Dass Deine Kühe nicht mehr aufnehmen oder dass Deine frischtragenden Kühe nicht trächtig bleiben, kann viele Ursachen haben. Meist hast Du es dabei mit sehr komplexen Vorgängen zu tun. Damit Du und Dein Tierarzt richtig reagieren können, ist es wichtig diese zu kennen und zu verstehen. Ganz häufig liegen diesen Störungen nämlich hausgemachte Fehler in der Fütterung und Haltung Deiner Kühe zugrunde. 

 

Wie kluge (unfruchtbare) Kühe ihre Situation sehen, beschreiben und analysieren würden, und welche Wünsche sie an Dich hätten, kannst Du in unserer Serie im Toro „furchtbar fruchtbar“ nachlesen.

Ursachen

Eine schlechte Fruchtbarkeit kann

  • Folge eines Selbstschutz des belasteten Organismus vor einer erneuten Trächtigkeit sein
  • auf Grund hormoneller „Missverständnisse“ zwischen den am Brunstzyklus beteiligten Organen entstehen
  • eine infektiöse Ursache haben
  • wegen entzündlicher Prozesses entstehen
  • es durch anatomische Veränderungen am Geschlechtsapparat geben

Hintergrundwissen aneignen

Was steckt konkret dahinter, wenn

  • Deine Kühe nach dem Kalben nicht mehr anlaufen  - Azyklie
  • Deine Kühe ihre Brunst nicht mehr zeigen – Stille Brunst
  • Deine Kühe immer wieder brünstig werden – Umrindern / embryonaler Frühtod
  • Deine Kühe Zysten auf den Eierstöcken haben – Zysten
  • Deine Kühe (eitrigen) Ausfluss haben – Endometritis
  • Deinen Kühen die Nachgeburt hängen bleibt - Nachgeburtsverhaltung
  • Deine Kühe Urin in der Scheide haben – Senkscheiden

Die häufigsten Probleme

Die vier häufigsten Probleme fassen wir für Dich in diesem Video zusammen:

Für Newsletter anmelden!

Das Kapitel Fruchtbarkeitsstörungen auf dieser Seite wird nach und nach weiter ergänzt werden. Willst Du auf dem Laufenden bleiben, dann melde Dich doch für unseren Newsletter an!