Stehen in Liegebox

 

Problematik/Bildaussage:

Die Kuh steht halb in der Liegeboxe.

Was funktioniert (nicht)?

Sie will oder kann nicht abliegen, oder sie will sich nicht aus der Boxe bewegen.

Ursachen

Ein unterbrochener Bewegungsablauf ist immer ein Zeichen dafür, dass die Kuh nicht das tun kann, was sie tun will, sei es aus Platzmangel, aus Angst, oder sogar aus Schmerzen. Dass ein Tier längere Zeit halb in der Liegeboxe stehen bleibt , ohne sich hinzulegen, kann ein Zeichen dafür sein, dass sie zu wenig Platz hat um sich kuh-gerecht hinzulegen. Auch bei Klauenproblemen sind Kühe oft „gstabig“ und zögerlich beim Abliegen und Aufstehen.

Ziel

Kühe sind entweder am Fressen/Saufen oder am Wiederkauen. Und Wiederkauen tun sie meist im Liegen. Unterbrochene Bewegungsabläufe sollten so wenig wie möglich vorkommen.

Massnahmen

Bei einem einzelnen Tier muss sicher eine Lahmheit oder auch sonst eine Erkrankung ausgeschlossen werden. Sind mehrere Tiere betroffen, muss abgeklärt werden, ob die Liegeboxen Kuh-konform sind, d.h. dass das Aufstehen und Abliegen keine Schmerzen und keine Angst verursachen. Kontrollieren Sie, ob die Nackenrohre richtig montiert sind.