Zecken sind Krankheitsüberträger

Bildbeschreibung und Interpretation

Hier ist die Nase eines Braunvieh-Rindes von ganz nah fotografiert. Seitlich des rechten Nasenloches ist ein unscheinbarer, kleiner grau-brauner Punkt. Bei genauem Hinsehen, könnte man erkennen, dass dies eine Zecke ist, die sich in der Haut festgebissen hat.

Ursachen

Zecken kommen auf der ganzen Welt und als unterschiedliche Arten vor. Sie ernähren sich vom Blut ihrer Wirte. Zeckenbisse sind zum einen unangenehm und jucken. Zecken sind aber auch Überträger von manchen unterschiedlichen Krankheitserregern wie Viren, Bakterien und Parasiten und können diese auf viele Tierarten und den Menschen übertragen. Das Spektrum der Krankheiten ist gross und reicht von harmlos bis lebensbedrohlich. Bekannte Krankheiten heissen Anaplasmose, Ehrlichiose (Weidefieber), FSME (Hirnhautentzündung), Babesiose (Hunde-Malaria) und Coxiellose (Q-Fieber).

Ziel

Ein so geringer Zeckenbefall als möglich. So verhindert man, dass keine Krankheitserreger durch Zecken auf Mensch und Tier übertragen werden.

Dazu muss man sich als TierhalterIn etwas auskennen, damit man abschätzen kann, ob und wenn ja, wie gross die Gefahr einer möglichen Erkrankung ist. Nur dann kann man entsprechend reagieren. Einige Krankheiten kommen nur in bestimmten Gebieten vor. Apps und das Internet geben darüber Auskunft.

Massnahme

Rinder und Kühe kann man allenfalls mit einem Insektenblocker behandeln, um sie vor einem Zeckenbefall zu schützen. Aufwändiger ist es, stark mit Zecken befallene Weidestellen, auszuzäunen. Oft grenzen solche Bereiche an Wald.

Einzelne Zecken kann man bei einzelnen Tieren auch ablesen. Wichtig ist, dass Zecken dabei vorne am Kopf gepackt werden, damit ihre Beisswerkzeuge nicht abreissen und in der Haut stecken bleiben.

Menschen können sich durch entsprechende Kleidung (helle Hosen, hohe Socken,etc) schützen, sich einsprayen oder gegen gewisse Krankheiten impfen lassen.

Beratungsartikel

Der Beratungsartikel im Toro 05/22 beinhaltet Info zu den häufigsten Krankheiten, die von Zecken auf das Rind übertragen werden können.