Zusammen liegen

 

Problematik/Bildaussage:

Diese Gruppe Kühe liegt und ruht. Nur 2 Tiere stehen. Die Kühe sind am Wiederkauen. Der Boden scheint trocken und Luft und Licht sind sehr gut.

Was funktioniert (nicht)?
Die Kühe liegen lose beieinander. Die einen mit, die anderen ohne Körperkontakt. Es ist genug Platz vorhanden, dass sich die Kühe so betten können, wie ihnen wohl ist.

Ursachen
Genug Platz, trockene, saubere, verformbare Einstreu, gute Luft- und Lichtverhältnisse sorgen dafür, dass sich die Kühe so hinlegen können, wie sie wollen. Kühe sind Herdentiere, also hoch sozial. In dieser Gruppe wird es eine klare Rangordnung geben und es ist klar, welche Kuh in der Nähe von welcher anderen liegt. Die Rangordnung ist ausgemacht, es herrscht Ruhe in der Gruppe und es kann gemütlich wiedergekaut werden.

Ziel
Den Kühen so viel Platz zur Verfügung stellen, damit sie sich so natürlich wie möglich verhalten können. Ideal, wenn sie sich bei Bedarf auch ausweichen können. Je natürlicher das Verhalten, desto weniger Stress haben sie, desto besser wird ihre Leistung. Dabei sind die ruhigen Wiederkauzeiten enorm wichtig. Sie betragen immerhin bis zu 16 Stunden pro Tag.

Massnahmen
Wo immer möglich den Kühen genug Futter, Wasser, Bewegungsfreiraum auf geeignetem Boden, Luft und Licht zur Verfügung stellen.