Zitzenverletzung

 

Problematik/Bildaussage:

Die Zitzenhaut ist teilweise flächig so defekt (abgeschabt worden?), dass es zu Blutungen bzw. Krustenbildungen kam.

Was funktioniert (nicht)?

Die Zitze wurde verletzt. Zitzen- und Strichkanalverletzungen sind sehr schmerzhaft und letztere behindern den Milchabfluss. Sie bilden Eintrittspforten für Keime auf der Haut und ins Zitzeninnere. Besonders heikel sind auch durchgehende Zitzenverletzungen aus denen sogar Milch austritt.

Ursachen

Verletzte Zitzen sind oft Indizien dafür, dass Aufstallung und/oder Klauengesundheit der Kühe nicht optimal sind. Die Kühe treten sich selber oder gegenseitig auf die Zitzen (z.B. in zu engen Liegeplätzen) oder verletzten sich in/an gefährlichen Stalleinrichtungen (z.B. scharfen Boxenkanten).

Ziel

Gesunde Zitzen aller Kühe.

Massnahmen

Stalleinrichtungen so gestalten, dass sich Kühe nicht leicht verletzen können. Scharfe Kanten vermeiden, trittsichere Böden gestalten, angepasste Platzverhältnisse schaffen. Klauengesundheit durch kuhgerechte Klauenpflege sichern.

Zurück